DFF – Treffen Oktober 2014 – Werkzeugschärfen

Das Treffen im Oktober stand unter dem schier endlosen Thema Schärfen von Werkzeug incl.  integriertem „Workshop“ mit praktischen Übungseinheiten

Schleifmaschine
Das jegliches Arbeiten mit ungeeigneten oder gar stumpfen Werkzeugen generell nicht funtioniert hat sich bei uns schon längst rumgesprochen. Und so fanden 35 Teilnehmer den Weg nach Neusles.


Vermutlich weil alle schon hochgespannt waren, legte Ernst mit seiner „einläutenden Art“ einen kleinen Frühstart hin.
Hier erkennt man — Zwei Minuten vor der Zeit ist des Franken Pünktlichkeit.
Da wir dieses mal ausnahmsweise schon um halb acht fertig sein wollten um der Hausbrauerei von Ernst,
mit angehängter Gastwirtschaft, noch einen Besuch abzustatten war jeglicher Schlendrian fehl am Platze.


Gerhard erklärte uns erstmal einige wichtige Grundlagen zu den bei Drechselwerkzeugen gebräuchlichsten Stählen
und natürlich zu den üblichen Standartschleifwinkeln.
Für alle Zugriffsberechtigten in unserem internen Teil möchte ich nochmal auf unsere Seite „Forum – Tipps und Tricks – Schleifen Vortrag von Gerhard“ hinweisen. Dort hat Gerhard alle Fakten, Zahlen und Daten von den verschiedenen
Stählen bis hin zu allen möglichen Schleifwinkeln sehr ausführlich beschrieben.
Dem „kleinen Rest“ der weltweiten Drechselgemeinde kann ich hier allerdings nur gute einschlägige Fachliteratur
und natürlich das WWW empfehlen (es gibt sicher auch Seiten da werden sie geholfen).


Auch wenn dieses Bild eventuell den Eindruck erwecken könnte das einige nicht hochkonzentriert bei der Sache waren
dem sei gesagt das wir durchaus mit den Ohren zuhören und gleichzeitig mit den Augen auch mal in eine andere
Richtung blicken können um beide Eindrücke richtig zu verarbeiten.


Also aufgemercht und zugehört – Weihnachten steht schon vor der Tür (sieht am sichersten an den Lebkuchenregalen
in den Geschäften) und da gilt es noch das eine oder andere wichtige Präsent mit scharfem Werkzeug zu fertigen.


Na also der gemeinsamme Blick nach links zum Redner – passt scha.


Mit einigen Skizzen am Flipboard verdeutlichte Gerhard unter anderem die Wichtigkeit einer sehr guten Qualität
der geschliffenen Oberfläche an der Schneide. Strukturen im gedrechselten Teil werden definitiv nicht mit
einer ausgefranzten Schneiden erzeugt.


Da ja auch die Praxis nicht zu kurz kommen sollte waren einige Schleifmaschinen aufgebaut.
Links Trockenschleifen an einer Edelkorundscheibe – Rechts Nassschleifen an einem Tormeksystem.


Quasi Freihandführung beim Schleifen eines Meisels – das Bedarf natürlich schon etwas Übung um hier
einen sauberen und gleichmäßigen Anschliff hinzubekommen. Kleiner Tipp am Rande – zum Üben tun auch
ganz billige „HSS“ Baumarkteisen ihren Dienst.


Ralf erklärte und zeigte einige der gebräuchlichsten Anwendungen an diesem System.
Der große Vorteil dieses System ist natürlich das auch der sogenannte „Gelegenheitsschleifer“ durch
die Vorrichtungen einen einwandfreien Anschlif an seinen Eisen erhält. Gut es ist nicht zu bestreiten
die Anschaffung des Systems ist halt teuerer.


Ernst durfte selbstverständlich auch mal ran – an die Geräte.


Auch eine Scheibe mit Durchblick stand zur Verfügung.


Der große Vorteil liegt klar im uneingeschränktem Blick auf den Schleifpunkt – durch die Schlitze in der Scheibe
ist der Effekt der gleiche wie beim Schattendrechslen. Eines ist unverkennbar – der Spassfaktor war inklusive.


Natürlich gibt es auch verschiedene Vorrichtungen zum Schleifen an den „normalen“ Schleifmaschinen.
Hier sehen wir Roland, Manfred und Herbert an der Übungseinheit.

Und Ruck Zuck war die Zeit mal wieder um und leider, wie so oft im Leben, zu knapp bemessen um jede Frage
zu beantworten und jedes Eisen zu schleifen.
Aber in diesem Fall bleibt die Erkenntniss das wir uns ja Anfang November wieder Treffen und bei Bedarf jederzeit „Nachkarten“ können.

In diesem Sinne bis zum nächsten Mal
Helmut

Querverweis auf unseren Bericht vom DFF-Treffen August 2012 mit selbigem Thema !!

Tagged . Bookmark the permalink.

One Response to DFF – Treffen Oktober 2014 – Werkzeugschärfen

  1. Gerhard Winter says:

    Hallo Helmut
    Scharfe Sache , was da uns so an verschiedenen Schärfgeräten
    gezeigt worden ist .
    Schöner Abend , schöner Bericht , wie halt immer.
    Gruß Gerhard W.