Werdegang des Design´s einer Vase

Hier als Einstiegsbild gleich die vierte Version. Blaue Farbe weil Schwarz ist aus 😒! Die Seitenflächen sind nach vorne geneigt und der obere Radius ist etwas größer als bei der dritten Version. In der Mitte nur noch die Bohrung mit Zierring ohne Trichter.

Die erste Version. Ecken spitzig auslaufend. die Bohrung in der Mitte mit ziemlich großem und sicherlich zu dominaten Trichter. Seitenflächen  rechtwinklig.

Die zweite Version. Das ganz in die Länge gezogen und oben parallel auslaufend.

Die dritte Version mit kleinem Radius oben und rechtwinkligen Seitenflächen.

Die Seitenflächen sind bei allen Versionen bikonvex.

Es sind natürlich Meinungen und Kommentare erwünscht.

Gruß

Helmut

Schlagwörter , . Bookmark the permalink.

One Response to Werdegang des Design´s einer Vase

  1. Kurt WinklerKurt Winkler says:

    Hallo Helmut,
    ein paar Ideen zu Deinen kissenförmigen Objekten.
    Die zweite Form von oben mit den spitzen Ecken finde ich perkekt.
    Anregungen:
    1. Du hast Vasen mit Kreideeffekt gezeigt. Diesen Effekt könnte ich mir hier gut vorstellen.
    2. Drei Ringe um die Bohrung. Eng an der Bohrung beginnen und Abstand der Ringe jeweils verdoppeln.
    3.Nur Außenflächen färben damit das Holz im Vordergrund steht. evtl. edlere Hölzer verwenden.
    Zum Schluß noch ein abgedrehter Vorschlag. Bluetooth Lautsprecher in die zentrale Bohrung. Ich habe einen mit D 6cm, H 7cm. Damit könnte man eine junge Zielgruppe ansprechen.
    (Funktion und Design)
    Viele Grüße
    Kurt

Schreibe einen Kommentar