DFF – Onlinetreffen am 12.Mai 2022

Goldene Zeiten – es sieht zwar auf der Welt derzeit nicht unbedingt danach aus, aber bei den Drechselfreunden Franken sah man am Donnerstag einen ersten Prototyp mit Karbonisierten Oberflächen und Goldspray. Na mal sehen was sich daraus noch entwickeln läßt. Die Lichtreflexionen sehen schon mal interessant aus. Onlinetreffen mit einigen halbfertigen Sachen zum diskutieren.

Ferhat mit einer Entwicklung. Die Shisha ist eine Wasserpfeife aus dem arabischen Raum. Der Kaminkopf wird in eine gedrechselte Aufnahme gepackt. Für das Rauchrohr wurden Vorschläge zum Design erarbeitet.

Wenn man das Bild so sieht würde man nie drauf kommen was hier abgebildet ist. Thomas hat über seiner Veranda ein Dach aus dursichtigen Platten montiert. Und als Sonnenschutz – jetzt bitte aufgemerkt – hat er Zirbelholz in dünne Lamellen gesägt und als geflochtene Matte unter das Dach gehängt. Fragt mal wie das darunter riecht.

Am Anfang war das gedrechselte Ei –

und dann kam noch ein Eierbecher aus Sanddorn dazu. Roland war aktiv an der Maschine.

Einen Nussbaumast hat er neues Leben als kleinen Topf eingehaucht.

Wenn man sprachlos ist kann man eigentlich nur noch was schreiben – ein rießengroßes Zwanzigeck aus insgesamt  12 Meter gedrechselten Stäben mit einem Durchmesser von 28mm. Günther hat sich Quasi selbst noch übertroffen. Und nebenbei bleibt festzuhalten, jetzt sitzt die Handhabung des Meisels. Noch einige Nachschleifarbeiten und ab geht´s zum Kunden. Die Hausaufgabe an Dieter wurde auch gleich definiert wird aber noch unter Verschluss gehalten.

Wolfgang hat jetzt den Einstieg in die Massenfertigung  gewagt. Der Geschichtspark in Bärnau – übrigens immer einige Reisen wert (und für diese Werbung bekomme ich keine Aufwandsentschädigung) – hat viele Dosen zum Verkauf geordert.

Deckel auf – Geschichte rein – und mit heimnehmen. So einfach ist das.

Gruß

Helmut

 

Bookmark the permalink.

2 Responses to DFF – Onlinetreffen am 12.Mai 2022

  1. AvatarGünther Gabriel says:

    Die Stäbe des Zwanzigstern sind 28mm stark und nicht 50mm.

    Gruß Günther

  2. HelmutHelmut says:

    Hallo Günther
    Ich habe den Text korrigiert. Muss wohl daran liegen das ich mir das nicht aufgeschrieben habe. Und mit dem Merken über eine gewisse Zeitspanne ist offenbar nicht so einfach.
    Gruß
    Helmut

Schreibe einen Kommentar