DFF – Onlinetreffen am 08.07.2021

Die Erfolgsgeschichte der Onlinetreffen geht weiter. Letzten Donnerstag noch live in Neusles und diesen Donnerstag live vor dem Bildschirm. Über 20 Drechselfreunde hatten sich wieder rund um den Bildschirm versammelt, um wichtige anstehende Fragen zu klären. Die Erste kam auch gleich von Ernst. Die Jubiläumstafel, die Hermann mit seiner tollen handgeführten Fräsmaschine hergestellt hat, verdient einen Standfuß. Nun ja, und wie so üblich, wer fragt der macht´s auch konnte Ernst für diese edle Aufgabe gewonnen werden. In diesem Rahmen wurden dann noch einige Fertigungsdetails geklärt.

Dieses Maschinchen kann auch noch viel mehr, wie uns Hermann dann zeigt. Dieses Teil wurde komplett von A – Z damit gefräst.

Apropo gefräst – Thomas hat auch was gefräst. Einen Baumstumpf auf dem Rasen hat er mit der alten Arbortech Frässcheibe bis unter die Grasnarbe versenkt. Der Rasenmäher wird es ihm danken.

Aus der Fraktion Brennen und Farbe diese Schale von mir.

Andi hat sich mit Begeisterung auch an dieses Oberflächenverfahren gewagt. Allerdings ist Hirnholz dafür nur sehr schlecht geeignet.

Eine große Ahornschale mit Deckel. Die „Potschamperldiskussion“ die sich aus diesem Teil entwickelte, wollen wir hier in diesem Bericht nicht weiter vertiefen.

Irgendwas stimmt hier nicht! Dieses Statement von Ernst zu seiner Schale mag stimmen. In diesem Fall hat jedoch ein Riss im Holz die Form ganz maßgeblich mitbestimmt.

Erich hat seine Lasermaschine weiteren interessanten Test´s unterzogen. An einem Baum zeigte er viele verschiende Möglichkeiten mit der Brenndauer und der Brenntiefe zu experimentieren. Die Spielwiese dazu ist ganz sicher ganz ganz groß.

Und dann hat sich Ernst noch als neuer Besitzer eines solchen Schätzchens geoutet. Und weil auch sehr klein geht mit dem Laser hat er gleich mal das ganze an einem Fingerring an der Innenfläche getestet. Ergebnis – funktioniert top.

Und sein Loge steht auch schon. Ein bischen Werbung darf hier schon sein.

Und was hat der Wolfgang denn hier gedrechselt. Es ist die erste Bärnauer Rakete. Startklar für den Jungfernflug von Bärnau ins Weltall und selbstverständlich auch wieder zurück.

Schee wars wieder, das erste Onlinetreffen nach dem ersten Livetreffen.

Damit freuen wir uns auf das nächste Onlinetreffen am 15.07.2021 und um so mehr auf das Septembertreffen Live in Neusles. Wir kennen nämlich ein Geheimnis das uns Ernst eigentlich nicht verraten hat.

Gruß

Helmut

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar