DFF – Onlinetreffen am 01. April 2021

Nur 20 Teilnehmer waren diesmal eingeloggt. Der Rest glaubte wohl an einen Aprilscherz!

Gerhard führte seine XXXL-Linearführung vor. Infolge ihrer robusten Bauart (30-er Eisen im Rohr)

ermöglicht sie ihm, mit dem Woodcut Hohlgefäße bis zu vorerst ausprobierten 70 cm Länge

auszudrehen. Dabei benötigt Gerhard viel Gefühl und Vorsicht; er ist aber sehr zufrieden damit.

Norbert zeigt zwei Naturrandschalen, die er jetzt fertig hat. Er ist froh, dass sich die Rinde nicht gelöst hat.

Thomas bezieht Risse bewusst in die Gestaltung ein. Mit schwarzer Acrylfarbe verlängert er sie optisch.

In gleicher Weise setzt er hier auch die Rinde vom Splint ab.

Bernd überraschte mit einer selbst gefertigten Spannvorrichtung für verzogene Schalen, deren Rezession neu gedreht werden muss.

Nach einer Idee von Glenn Lucas wird in der Mitte der Spannvorrichtung ein ca. 10 cm breiter Spalt belassen,

in dem sich die verzogene Schale verkeilen kann und somit einen festen Sitz bekommt.

Helmut hat sich mit Grünholzdrechseln versucht. Kein Wunder, dass aus Grünholz natürlich grüne Bäumchen werden!

April! April!

Außerdem lüftete er ein bisschen sein Geheimnis, wie er seine Sterndose (siehe sein eigener Bericht) fertigte.

Mit seiner, natürlich selbst gefertigten Spannvorrichtung zeigte er, wie man mit einfachen Mitteln sehr anspruchsvolle

Objekte erstellen kann.

Ungeschliffene Sterndose von Helmut.

Dieter kann den Mathematiker nicht verbergen. Er zeigte einen Tetraeder in der Kugel. Man

darf ihn allerdings nicht ganz von der Kugel abdrehen, da aufgrund mathematischer Gesetze

ein Tetraeder immer durch die Löcher der Kugel fallen würde.

Anders verhält es sich beim Dodekagon (Zwölfeck). Dieses und auch Würfel

verbleiben auch frei beweglich immer in der Kugel.

 

Berthold zeigte eine Schale aus Trauerkirsche.

Ein Rätsel gab uns Wolfgang K. auf. Wir sollten erraten, was das  sei. Natürlich kamen wir nicht drauf. Es ist eine

Daumengarage, die Fingerlutschen von Kindern verhindern soll. Was es nicht alles gibt!

 

Zu guter Letzt stellte Dietmar seine neueste Kreation eines Flaschenöffners vor.

Neudeutsch: Bottle Opener.

Bei den Frankendrechslern war es wieder lustig bis zuletzt. Wie im Flug vergingen

die zwei Stunden!

Bis zum nächsten Mal, bleibt gesund und frohe Ostern!

Roland

Bookmark the permalink.

One Response to DFF – Onlinetreffen am 01. April 2021

  1. HelmutHelmut says:

    Hallo Roland
    Ein großes Dankeschön an dich für diesen schönen Bericht über diesen Abend. Lustig müssen wir schon bleiben und Freude haben denn das sollte uns nie im Stich lassen. Und so ein kleiner Gag zwischendurch muntert doch den ganzen Teilnehmerkreis doch gleich wieder auf. Also zusammengefasst: diejenigen die nicht dabei waren haben nicht nur hochspannende Themen sondern auch viel Gute Laune verpasst.
    In diesem Sinn wünsche ich allen noch ein frohes Osterfest und trotz allem ein bichen Spass am Leben und unserem Hobby.
    Gruß
    Helmut

Schreibe einen Kommentar