15 Jahre DFF

30. 05. 2006 Gründungstreffen in der Fränkischen Hauptstadt Nürnberg. 8 gestandene Herren haben sich zu einem ersten Treffen an einem Dienstag in einer Gaststätte in Nürnberg getroffen und damit quasi die Drechselfreunde-Franken aus der Taufe gehoben. Bei Brotzeit und Bier wurde dann das Angebot von Ernst dankend angenommen, die Treffen zukünftig in Neusless zu abzuhalten.

Weiter ging es dann 2006 in der Scheune beim Ernst

2010 war in der zwischenzeitlich entstandenen Werkstatt schon einiges mehr an Teilnehmern dabei.

2015 sah es dann schon so aus. Die Zuschauerzahlen gingen stetig weiter nach oben.

Das Interesse an diesem wunderschönen Hobby und unseren Treffen zog viele Nordbayern nach Neusles.

2019 waren schon 3 Bilder notwendig, um alle Teilnehmer festzuhalten – Bild Links –

Bild Mitte

und Bild Rechts – als Spitzenwert wurde die Zahl der Drechselfans von 60 bereits mehrfach überschritten.

Workshops über ganz viele verschiedene Themen gingen über die Showbühne in Neusles.

2010 fand unsere erstes Sommerfest statt. Ein denkwürdiges Ereignis, da gerade die Fussballweltmeisterschaft in Südafrika stattfand und die Vuvuzela als Fanartikel ihren Hype erlebte. Hier wurde die fränkische Version, frisch von der Drechselbank, ins Leben gerufen.

2012 das erste Sommerfest mit Ausstellung und vielen Besuchern in Neusles.

2019 die aufgrund Corona bislang letzte Ausstellung beim Ernst. Allerdings auch klar erkennbar, mit weitaus ansprechenderer Präsentation der Werke.

2013 unsere erste überregionale Ausstellung in Bärnau im Knopfmuseum.

2014 und 2017 haben wir uns dann in Weißenburg in der Schranne ausgebreitet. Echte Höhepunkte unserer Gemeinschaft.

Zu diesem grandiosen Ausstellungen hat Thomas zwei Fotobücher erstellt.

Tja und heute sitzen wir vor unseren Computerbildschirmen – dank Corana – und tauschen uns über unser Hobby eben auf dem Onlineweg aus. Bis über 30 Teilnehmer halten auf diesen Weg Kontakt untereinander, und die Drechselfreunde-Franken am Leben. Aber die Zeiten werden auch wieder anders werden, und die nächsten Livetreffen werden sicher ganz bald wieder möglich sein.

15 Jahre Drechselfreunde Franken heißt auch:

  • 15 Jahre Gäste bei Ulli und Ernst die sich jedes mal erneut als TOP Gastgeber erweisen
  • 15 Jahre Treffen mit erstklassigen Vorführungen und Wissensvermittlungen
  • 15 Jahre offener Gedankenaustausch zwischen Gleichgesinnten
  • 15 Jahre lebendige Gemeinschaft mit Spass und Freude
  • 15 Jahre kontinuierliche Verbesserung des Niveaus der geschaffenen Werke
  • 15 Jahre  …… und und und

Und dann gibt es ja noch unsere Homepage, die Thomas ins Leben gerufen hat und seitdem bestens betreut:

  • eine in Form und Umfang mit inzwischen über 700 Beiträgen von Mitgliedern und fast genauso vielen Galerie-Objekten, vermutlich einzigartige Seite, zumindest in Deutschland.
  • Berichte über inzwischen mehr als 200 Treffen der verschiedensten Art
  • Über 30 verschiedene Vorführer aus den Reihen der Drechselfreunde-Franken, die Ihr Wissen bei den Treffen mit allen Anwesenden geteilt haben
  • ein eigener Mitgliederbereich incl. Forum für die interne Kommunikation
  • ….. und und und

Es wäre schön, wenn der Eine oder Andere (innerhalb und außerhalb der Drechselfreunde-Franken) diesen Zeilen noch einige eigene Gedanken anhängen könnte, gerne auch mit Bild(ern). Ich bin mir ziemlich sicher, daß zu diesem besonderen Jubiläum vielen unter uns noch Einiges durch den Kopf geht, was man veröffentlichen kann.

Texte und evtl. auch Grafiken dazu bitte senden an:

helmut(at)drechselfreunde-franken.de

Ich werde es dann gerne an diesen Bericht anhängen.

Ich für meinen Fall bin auf alle Fälle stolz, ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein.

Gruß

Helmut


Vielen Dank an Helmut nicht nur für diesen Beitrag, und ein noch größeres „Danke“ an Ulli und Ernst, die uns mit Ihrer Gastfreundschaft in Neusles die besten Voraussetzungen für unsere Treffen bieten, die man sich nur vorstellen kann.

Dann also auf die nächsten 15 Jahre,

Gruß Thomas


 

Bookmark the permalink.

3 Responses to 15 Jahre DFF

  1. Hermann ForkelHermann Forkel says:

    Lieber Helmut, vielen, vielen Dank für Deinen sehr informativen Abriss über nunmehr 15 Jahre Stammtisch der „Drechslerfreunde Franken“. Du leistest mit Deinen „frischen Ideen“ und den gezeigten Objekten oft einen besonderen Beitrag für unseren Stammtisch. Und den wünschen wir uns unbedingt auch weiterhin – auf alle Fälle für die nächsten 15 Jahre, wie Thomas schrieb. Aber auch allen anderen Stammtischlern gebührt Dank, jeder Einzelne hat mit seinen Beiträge für den Erfolg unseres Stammtisches über die vergangenen 15 Jahre beigetragen. Weiter so!
    Gruß
    Hermann

  2. Erich KnablErich Knabl says:

    Hallo,
    dem Kommentar von Hermann kann ich zustimmen. Herzlichen Dank auch allen anderen, die sich im Stammtisch engagieren. Internetseiten betreuen, Vorführungen zeigen, Ausstellungen organisieren und abhalten, usw. und mit Rat und Tat zu Seite stehen.
    Mein besonderer Dank auch an Ernst und Ulli, die uns immer ertragen müssen.
    Es ist eine gute Gemeinschaft von Personen, die sich für den Werkstoff Holz und das gemeinsame Hobby begeistern.
    Thomas und Hermann muss ich widersprechen. 15 Jahre sind zu kurz, die reichen nicht. In 15 Jahren habe ich erst 75 Lenze. Bis 80 Jahre sollte es schon gehen.
    Ich persönlich genieße unsere Treffen, die Abende waren immer angenehm, gesellig, informativ und kurzweilig.
    Wenn man betrachtet, dass alles auf freiwilliger Basis beruht und sich die Teilnehmerzahlen vor Corona ansieht, muss man es noch höher bewerten.
    Zur Idee für 15 Jahren, den Stammtisch Drechselfreuden Franken zu gründen kann man nur gratulieren.

    Gruß
    Erich

  3. HelmutHelmut says:

    Hallo Hermann, hallo Erich
    Einen herzlichen Dank für eurere Kommentare.
    Wie du schon trefflich schreibst Hermann jeder Teilnehmer an unseren Treffen trägt zum Erfolg und Bestehen der Drechselfreunde Franken bei.
    @ Erich – ich hoffe doch das es auch bei dir noch wesentlich länger als bis 80 Jahre geht.
    Gruß
    Helmut

Schreibe einen Kommentar