Wieder mal ein Döschen,

na ja, diesmal ein bisschen größer.

weiterlesen –>

Dose mit durchbrochenem Deckel
Mooreiche und Birne, gewachst
HxD: 126 x 88 mm

Eigentlich war das zuerst nur ein Testlauf für den eigentlichen Plan, ein Döschen aus Ebenholz und Buchs im Weißflog-Stil zu machen (innen/außen zweifarbig), darum hab ich’s erst mal mit Birne probiert. Immerhin sind die Einstiche nur etwa 1 mm breit, und die Zentrumslöcher liegen jeweils exakt in einem Einstich der anderen Seite. Da will schon gut geplant sein.
Nachdem alles reibungslos geklappt hat, wollte ich das Teil nicht wegwerfen und habe die Birne mit einem Mooreichen-Ring kombiniert. Damit der Korpus zum Deckel paßt, habe ich ihm einen Einsatz aus Birne spendiert. Und so ist aus einem Testlauf doch noch was geworden.

Rotierende Grüße aus Pudo
Michael

 

Tagged , , . Bookmark the permalink.

One Response to Wieder mal ein Döschen,

  1. Walter Kumpf says:

    Hallo Michael,
    da ist Dir ein sehr schönes Stück gelungen. Die Dose macht richtig was her. Wenn das der Testlauf war, wie wird dann der Ernstfall aussehen?
    Gruß WalterK