Nachlese zur Ausstellung in Weißenburg 2021

Endlich war es wieder mal soweit, nach 2014 und 2017 machten sich die Aktiven der Drechselfreunde – Franken zum dritten mal auf, um Ihre Arbeiten in der Kunstschranne in Weißenburg auszustellen. Knapp 2000 Besucher folgten der Einladung, und besuchten zwischen dem 5. und 15. August die Ausstellung.

Die Aussteller

11 Aktive stellten dieses mal ihre Arbeiten aus.

Presseschau

Neben Ankündigungen in verschiedenen, sogenannten „sozialen“ Medien, Internetforen und Webseiten wurden vor der Veranstaltung Plakate ausgehängt und Flyer verteilt.

Zusätzlich gab es eineVorankündigung in der regionalen Presse.

Ein größerer Beitrag sorgte dann vor allem am ersten Wochenende für viele Besucher.

Die Ausstellung

Da ja viele Objekte schon aus anderen Beiträgen und der Objektgalerie bekannt sind, hier nur einige aktuelle Bilder für den Überblick.

Corona

Auch an dieser Veranstaltung ging natürlich das Hauptthema dieser Zeit nicht spurlos vorbei. Neben der üblichen Maskenpflicht, den Abstandsvorschriften und einer Einbahnstraßenregelung in der Ausstellung schrieb uns das Hygienekonzept auch die Erfassung aller Besucher vor. Am Ende umfasste die digitale Besucherliste ca. 300 Einträge, alle Anderen sorgten mit mehr oder weniger leserlich ausgefüllten Zetteln für einen ziemlich großen Stapel Papier, der natürlich in 4 Wochen vorschriftsgemäß im Reißwolf landet. Vielleicht liegen ja die Probleme bei der „Digitalisierung“ in unserem Land doch nicht nur an der fehlenden Hardware.

Gästebuch

Die positive Resonanz der Besucher spiegelte sich dann auch in unserem Gästebuch wider, hier einige Einträge.

Ein großes Dankeschön

an Gerhard Winter, der es uns nun zum dritten Mal ermöglicht hat, in der Schranne auszustellen.
Wenngleich natürlich alle Austeller einen ziemlichen Aufwand an Zeit, Urlaubstagen und Kilometern hatten, so blieb doch der größte Anteil wieder an unserem Gerhard hängen.

Ein Dank auch an alle Drechslerkollegen in Nah und Fern, die es sich nicht nehmen ließen, uns und die Ausstellung zu besuchen.

Bookmark the permalink.

6 Responses to Nachlese zur Ausstellung in Weißenburg 2021

  1. HelmutHelmut says:

    Hallo zusammen
    Auch von mir nochmals an Gerhard ein ganz großes Dankeschön für die hervorragende Organisation dieser Ausstellung. Das ist nur mit ganz viel Engagement und Herzblut für die Sache und für die Drechselfreunde Franken möglich. Nicht vergessen werden darf hier auch unser Manfred der die 11 Tage am Eingang die Erfassung der Besucherdaten souverän meisterte. Die Vorführungen an der Drechselmaschine wurden überwiegend von Reinhard und der „WUG-Fraktion“ umgesetzt.
    Die Ausstellung zeigte mal wieder was eine so tolle Gemeinschaft wie die der Drechselfreunde Freunde auf die Beine stellen kann.

    Die sehr positive Resonanz der Besucher und vieler Drechslerkollegen aus Nah und Fern ist sicher ein Ansporn eine solche Ausstellung in 3 Jahren wieder ins Auge zu fassen.

    Gruß
    Helmut

  2. Erich KnablErich Knabl says:

    Hallo Drechselfreunde,
    Ich kann nur den Kommentaren aus dem Gästebuch zustimmen.
    Tolle Leistung von allen!
    Besonderen Dank an Gerhard für den großer Einsatz und die Super Organisation.
    Wenn ich die Bilder sehe, erinnere ich mich gerne an die schönen Stunden, die mir die Ausstellung gegeben hat.
    Aus Coronasicht war der Zeitpunkt optimal.

    Freuen wir uns auf 2024!

    Beste Grüße
    Erich

  3. Johannes StarkJohannes Stark says:

    Hallo an alle,

    leider war ich zur Zeit der Ausstellung unterwegs und konnte nicht zu euch kommen. Aber sehr schöne Bilder und viele neue Objekte die ich gerne genauer angeschaut hätte.

    Vielen Dank für die Bilder.

    Hoffentlich können wir uns im September noch mal persönlich zum Drechslertreffen sehen.

    Gruß Johannes

  4. Walter RichterWalter Richter says:

    Hallo Drechselfreunde,
    leider war ich nicht in Weißenburg, aber Dank des tollen Berichtes mit den vielen, sehr anschaulichen Bildern bekam ich quasi einen Online Rundgang spendiert. Einiges Neues war dabei zu entdecken und Pläne für die Drechselbank sind bereits gefasst. Der virtuelle Blick in die Schranne ist super, Dank den Autor(en), und vor allem allen, die zum Gelingen in der Schranne beigetragen haben, insbesondere unserem Gerhard. Macht einfach weiter so……..

  5. WolfgangEWolfgangE says:

    Hallo Frankendrechsler,
    auch ich habe die tolle Ausstelllung in Weißenburg besucht und der Tradition entsprechend meine Drechslerfreunde mit Cookies zum Kaffee versorgt. Leider konnte ich beim anschließenden Treffen bei Niklas nicht mehr dabei sein.
    Die Ausstellung zeigte einmal mehr die große Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten unserer Drechselfreunde.
    Ein großes Lob an Gerhard unseren „ GO“ ( großer Organisator)

    Wolfgang

  6. Gerhard WinterGerhard Winter says:

    Hallo Drechselfreunde
    Auch ich bin der Meinung, eine Ausstellung, die sich Deutschlandweit sehen lassen kann, das haben auch viele Besucher uns bestätigt.
    Ich möchte mich auch für die netten Worte und Lobs von meinen Drechselkollegen bedanken, aber alleine schafft man das nicht, da gehöhren schon viel Helfer dazu ,sei es Tischdecken organisieren ,Planung der Aufteilung , Luca App instalieren , am Eingang Besucher erfassen oder auch nach der Ausstellung die Schranne säubern und und und .
    Dafür möchte ich mich beim gesamten Team recht herzlich bedanken, Wie sagt man so schön : ohne Fleiß kein Preis.
    Ich freu mich schon wieder auf das nächste mal .
    Euer Gerhard

Schreibe einen Kommentar