Mönchguter Fischerpärchen

Vor über 60 Jahren gab es auf der Insel Rügen kaum Souvenirs.

Neben Muschelschiffchen und selbst gemachten Buddelschiffen gab

es auch einige wenige sog. „Mönchguter Fischerpärchen“. Sie waren sehr

selten und dürften von Urlaubern aus dem Erzgebirge gefertigt und

mitgebracht worden sein. Ich bekam von meinem Onkel die ca. 5-6 cm großen

Figürchen, die aber im Laufe der Zeit abhanden kamen.

Neulich entdeckte ich sie auf einem alten Foto wieder und beschloss,

dieses Andenken wieder aufleben zu lassen.

 

 

 

 

 

 

 

Bookmark the permalink.

2 Responses to Mönchguter Fischerpärchen

  1. HelmutHelmut says:

    Hallo Roland
    Dein Fischerpärchen hat was. Ich habe sie jetzt schon einige male betrachtet und je öfter ich darauf sehe um so mehr finde ich gefallen an ihnen. Durch ihre „großzügige“ Figur strahlen sie auf mich eine gewisse Ruhe und Zufriedenheit aus. Ich bin mir noch nicht sicher ob die Bemalung mit Mund nicht noch besser aussehen würde.
    Gruß
    Helmut

  2. Roland ZierkRoland Zierk says:

    Auf dem Original war kein Mund . Darum habe ich auch keinen gemacht. Du hast aber Recht, mit Mund wären sie schöner!

Schreibe einen Kommentar