Drechslertreffen 2019 in Ebbs

Wenn sich die Drechslerwelt trifft, dürfen die wackeren Frankendrechsler nicht fehlen! So machten wir uns wieder mal auf den weiten Weg – diesmal gings aber mit der Anfahrt! Man kann getrost sagen, dass einem gescheiten Drechsler aus Franken kaum ein Weg zu weit ist um sich mit Gleichgesinnten zu treffen! Hier seht ihr den hoch konzentrierten Fadendrechsler Gerhard in seinem Element!

Neben der Arbeit haben wir uns auch ein wenig dem Verkauf gewidmet. Naja, die meisten Besucher haben nur spioniert, aber a bissl was geht immer!

Gegenüber die „Blauen“!

Etwas weiter die Österreicher!

Der Thüringer!

Gewinde wurden gefräst!

Ein Pelikan – ich glaube von den Belgiern!

Es gab schon erstklassige Arbeiten zu sehen!

Waldemar von den Münchnern – ein Großmeister des Meißels!

Michaels Mühlenparade fand auch großen Zuspruch! Tolle Arbeiten!

Gerhards Mammutvase hat es auf den Titel des Treffens geschafft!

Thomas hatte auch viele Exponate dabei! Klasse!

Lernen von Anderen – allein dafür lohnte sich der Weg! Danke Waldemar!

Ja, die Franken können auch was! Man lernt nie aus!

Irgendwie erinnern mich die Fäden an die Takelage auf Segelschiffen. Cäptn Gerhard hat immer den vollen Durchblick!

Ja, da staunt ihr wieder! Schönes Teil eingefädelt!

Reinhard kurz vorm Start!

Mittelbayern am Nachbarstand!

Klaus und Werner!

Siegi mit seinen staubigen Kugeln!

Die Ulbrichts aus Seiffen! Schöne Maschinen!

Einige Bilder aus der Galerie – auch da haben die Franken ein paar Preise abgeräumt! Glückwunsch!

Martin Adomat

Jan Hovens

Roland beim Mäuse drehen!

Unser Schirmherr Ernst!

Rolli Munro

Jetzt noch ein paar Handy-Bilder –  ich kann ja nicht alles allein machen!

Das Herrengedeck bei uns in der Halle war saulecker! Speck und Wein vom Grissianer!

Da seht ihr ihn nochmal! Der Gerhard zieht die Fäden!

Kugeln ohne Ende – Siegi hat übrigens 51 gedreht!

Man kann so ein Treffen nur jedem empfehlen. Für mich war es jetzt das Dritte! Immer wieder schön! Man gewinnt viele Eindrücke! Weiter gehts in zwei Jahren! Da sind wir bestimmt wieder dabei!

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar