DFF – Onlintreffen am 17. Februar 2022

Am Donnerstag den 17. Februar war es pünktlich um 18:00 Uhr wieder soweit.Die Frankendrechsler trafen sich zur Tupperware – Party. Als Hermann seine Intarsiendose zeigte und eine Diskussion über eine gelungene Form für seine Dose anregte, rannte alles sofort los um im Fundus nach der perfekten Dose zu suchen.

Doch der Reihe nach!

Helmut G. präsentierte uns die Ergebnisse seiner Experimente mit verschiedenen Beizen zur Oberflächenbehandlung. Positiv – , negativ – und Kaligenbeize.

 

 

 

Berthold war’s heute zum Kugeln zumute. Er zeigte uns seine Kugeln aus Ulme, ? , und Pflaume

 

 

Aus einem Stück fertigte Thomas diese Dose mit Sockel und einem Final aus Grenadil

Hier zeigte er uns seine Vorgehensweise beim Aushöhlen der Dose

Dosenensemble von Thomas. links australische Jarrah, rechts Olive

Der Anfang der “ Tupperware Party“! Mit dieser Intarsiendose von Hermann begann der Run auf die Dosen im Keller. Er fragte nach der perfekten Form für seine Dose und löste damit den Run aus.

Jürgen zeigte eine Robiniendose

Eine Dose aus Apfelholz

Anhänger in durchbrochener Technik

Und eine aufwendig gefertigte Brosche

Von Martin sind diese Objekte. Zirbenholzdose

Dose mit Zierring

Gestockte Eiche ?

Und eine interessante Erlenschale

Eine Zahndose von Karl Weiss

Eine Schale aus Kirsche

Und Vogelbeere

Helmut B’s Beitrag waren verschiedene Dosen bekannter Drechsler

 

Hier eine Dose nach Jens Weisflog (Kursteil)

Gewindedose von Dietmar

Und konische Dose

 

Eine Idee, wie man eine Kugel ins Bild setzen könnte

 

Ferhat’s moderne Wasserpfeife


Und zum Schluss noch eine Schneckendose (Trickdose von Wolfgang E.)

Es war wie immer ein interessanter Abend mit vielen Anregungen.

Bis Donnerstag

Wolfgang E.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar