DFF – Onlinetreffen am 10.06.2021

Man glaubt es kaum, aber das war nun bereits das Onlinetreffen Nummer 31. Also eine weitere kleine Erfolgsgeschichte der Drechselfreunde Franken. Unser Jubiläum – 15 Jahre Drechselfreunde Franken – nahm Hermann zum Anlass, unser Logo um das Jubiläumsdatum zu ergänzen. Das ganze hat er dann in eine Holztafel gefräst und mit Farbe versehen. Ein schönes Werk, das auch den Stolz auf die Gemeinschaft ausdrückt.

Ich habe eine Garteninstallation vorgestellt – siehe extra Beitrag.

Wolfgang hat eine Etagere aus drei verschieden Hölzern gefertigt. Eberesche, Linde und Eiche wurden nach und nach durch die Onlinerunde offen gelegt.

Michael hat zwei Vasen aus Eberesche gedrechselt, mit einem sehr schönen Farbkontrast auf den Aussenseiten.

Das ist die Basis – ein Tetraeder – und aus fünf solchen Teilen fertigt man ….

ein Zwanzigeck. Günther hat dieses Kunstwerk als erster in Deutschland (vermutlich sogar global) in sehr aufwändigen Schritten aus Rundstäben hergestellt. Seine Freude über das gelungene Werk sieht man hier sehr deutlich, und wir freuten uns mit Ihm, daß dieses großartige Werk in Franken das Licht der Welt erblickte.

Maximilian hat mit tatkräftiger Hilfe seiner Gattin einen Frischling (junges Wildschwein) in Harz gegossen und daraus eine Mühle gedrechselt.

Dieter hat sein nächstes Zwölfeck weder aus Schaschlikstäben noch aus Besenstielen gefertigt, sondern ist inzwischen auf ordentliche Stabdurchmesser umgestiegen.

Und zu guter letzt hat uns Wolfgang noch gezeigt, wie man im Landkreis Tirschenreuth von deutschlandweit führenden Coronazahlen zu einem Inzidenzwert von Null (also wieder Deutschland führend – dieses mal von der anderen Richtung) kommt. Kuscheln erlaubt, aber nur zu zweit daheim und als Freizeitbeschäftigung, drechselt man ganz ganz viele Häschen (die dürfen auch kuscheln). 200 Einzelteile sind hier verbaut.

So und jetzt noch die gute Nachricht der Woche:

Unsere Ausstellung in Weißenburg vom 04.08.2021 bis 15.08.2021 wird nach aktuellem Informationsstand wie geplant durchgeführt werden.

Gerhard konnte uns Mitteilen das die Kunstschranne in ganzer Pracht und Größe für uns zur Verfügung stehen wird.

Gruß

Helmut

 

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar