Vase

Hallo DFF,

weg mußte er, nach 50 Jahren, mein alter Zwetschgenbaum. Morsch war er und tragen wollte er nicht mehr, und leben auch nicht.
Also habe ich ihn erlöst und werde ihm eine Feuerbestattung angedeihen lassen.

Nein, halt! So nicht! Ein paar Stücke habe ich beiseite gelegt, und eines davon auch gleich verarbeitet, um dem alten Weggefährten ein ehrendes Andenken zu bewahren.

Seht selbst:

Ein Gutes haben morsche Stellen ja doch – die größte Spannung ist raus aus dem Holz, bisher sind nur kleine Risse entstanden, die ich gut mit Ebenholzstaub und Sekundenkleber fixieren konnte, was sich auch sehr gut in das Farbenspiel einfügt. Insgesamt ist ein Fläschchen von diesem Wundermittel reingekrochen, vor allem im Bereich der Öffnung, wegen dem morschen Kern. Das Ausdrehen war keine reine Freude, da überall weiche und sehr harte Stellen / Äste abwechseln. Aber dank des neuen Munroe und der Linearführung habe ich es dann doch geschafft.

Die Maße sind 54,5 x 22,5/15,3 cm, die Wandstärke mußte ich so bei 15 mm belassen, denn bei weniger wäre ich an mehreren Stellen durchgebrochen. Geschliffen bis 280, dann Holzfestiger als Grundierung, nochmal 280er und dann gewachst.

Mir gefällt’s, ich hoffe, Euch auch.

Die restlichen Stücke kommen auch bald dran. Vor allem der Wurzelstock mit seinen 60 cm Durchmesser wird die Frau Kreher und mich fordern.

Gruß
Michael

Tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.