DFF – Treffen September 2010

Hallo zusammen,
letzten Donnerstag (ja, es ist nicht einmal eine Woche her) trafen wir uns wieder bei Ernst in der Werkstatt, um unserer Freundschaft, dem Drechseln, der Freundschaft zum Drechseln zu fröhnen

Vögelchen

– und all das auch noch auf fränkisch, mehr oder weniger.

Jeder nach seiner Art. Johannes hatte sich bereiterklärt, uns einige Kleinigkeiten zu zeigen, wie man sie am Stand fix herstellen kann. Er jedenfalls.
Es gab Vögelchen:

Und es gab Döschen und Schälchen:

Das Publikum zeite den gewohnten Enthusiasmus…

… und Johannes schruppte los.

Von wegen Pi mal Daumen!

Es ist präzise Arbeit.

Und das Ergebnis ist ein hübsches Döschen, das sich sicher gut verkauft!

Aus edlem Holz das Vögelchen: Goldregen, drunter soll es nicht sein!

Lasst Späne fliegen!

Respektvolle Beobachter von links außen.

Das Vögelchen gewinnt an Kontur…

… bis es „abgestochen“ wird.

Das war der Rumpf. Nun der Kopf.

Nicht nur bei Vögeln hat man früher versucht, Intelligenz über den Schädelumfang zu messen.

Kritisch betastet: das ist noch nicht sauber!

Fertig montiert:

Noch etwas Öl…

Das ist ein ganz anderer Glanz!

Abschließend durfte das Publikum noch die Entstehung eines Pinguins (Rumpf) beobachten.

Wie immer: Lehrreich und unterhaltsam! Vom anschließenden geselligen Beisammensein hab‘ ich diesmal keine Bilder – will denen, die nicht da sein konnten, ja nicht immer den Mund wässrig machen…
Aber: Schee wors!
Dank an Johannes an die schöne Vorführung, auch wenn er keinen Nürnberger zustande brachte…
Basst scho!
VLG,
Matthias
Hallo DFF,
endlich kann ich wenigstens virtuell noch ein wenig teilnehmen. Die Vorführung war wohl nix für Grobmotoriker
Ansonsten geht es meinen geprellten Fingern wieder einigermaßen gut.
Grüße aus München
Eva
Danke Matthias
Jetzt könnt ich mich in den …. naja Termine.. Aber trotzdem wars schön euch mal gesehen zu haben.. ich werr scho nuamol neischneia
Grüße Pit
Beste Matthias,
Ich habe die Kommentäre gelesen bie die Bilder. Und dann sagt mann „Deutschen haben keine Humor“. Vielleicht haben die Leute, die so etwas sagen selbst keine Humor. Übrichens: schöne Vorfuhrung, und ein sehr nettes, weil sitzendes, Publikum.
Herzliche Grüssen von -4m70 NP
Bert Rosbach.
Hallo Matthias,
danke für den Bericht! Und überhaupt: Schee war’s!
Bis zum nächsten mal
Andy
Hallo Freunde,
ja was ist denn mit unserem Johannes los????????????
Noch vor einiger Zeit hat er riesengroße Gefäße gedrechselt!

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.