DFF – Treffen, November 2017


Hier sieht es so aus als ob das Treffen der Drechselfreunde Franken im Monat November das Treffen von einem Haufen dubiosen dunkler Gesellen war. Aber weit gefehlt. Dieser Workshop sollte mal wieder Licht in so manche offenen Fragen über die richtige Handhabung von verschiedenen Werkzeugen bringen. Aber alles der Reihe nach.


Aus diesem Bild haben wir etwas die Schärfe genommen – so genau muss man nicht alles sehen.


Erst mal zuhören was Ernst zu sagen hat.


Thomas bringt gerade noch den Werbeblock für das Fotobuch unserer Ausstellung in Weißenburg unter.


Für all diejenigen die es noch nicht bekommen haben – recht unten im Bild ist der Preis zu sehen den unser Drechselfreund Norbert Spieß anlässlich des Selfie-Wettbewerbes des Drechsler Magazins zum 10-jährigen Jubiläum bekommen hat – einen tollen hapfo-Balnacer im Wert von 209 Euro. Gratulation dazu.


Dff´ler so weit das Auge sehen kann. Knapp 60 Teilnehmer waren gekommen.


Auf los gings los.  An 5 Maschinen wurde probiert, nachgefragt, korrigiert, gezeigt und geübt.


Manchmal muss man die Brille auch abnehmen um was zu sehen 🙂

Und wie es sich gehört – bei uns nimmt man sich auch der Jugend an.


Opa Gerhard und Opa Karl machen das schon.


Ernst macht das Scharf was scharf gehört.


Noch einen Blick ins Gute Nacht Bucht – mit vielen Bildern


Auge in Auge oder besser ausgedrückt wir in Franken begegnen uns auf Augenhöhe.


Suppenschale mit Loch – halt etwas für die kleiner Portion


Tolle Werke waren wieder zu bestaunen. Man merkt gleich die Abende werden wieder in der Werkstatt verbracht.


Ein kleines „Väschen“ aus Zwetschke


Auf jeden Fall haben wir an diesem Abend ganz viele Späne produziert.


Und weil wir es so lange nicht mehr gezeigt hatten. Gemütliche Runden allerdings dieses mal in der Nachbarortschaft in Hohenschwärz – Brauerei Hofmann mit eigener Gastwirtschaft. Und das alles noch am 5-Seidla-Steig. Wer da noch nichts von der Genussregion Franken gehört hat dem ist wohl nicht mehr zu helfen.


So ein dunkles Export – des left fei nei.


Ernst signalisierte – Aufgemercht – eins geht noch.

Tja damit war der Abend mit dem Workshop und dem anschließendem regen Gedankenaustausch mal wieder viel zu schnell rum. Nichts desto trotz bleibt die Erkenntnis:  interessant war´s auf jeden Fall und der nächste Workshop kommt bestimmt. Schee war´s – Gfalln hat´s – passt scha – machma wieder.

 

Tagged , . Bookmark the permalink.

3 Responses to DFF – Treffen, November 2017

  1. Kurt Winkler says:

    Hallo Drechselfreunde,

    bin im 2. Drechsellehrjahr bei euch. Habe enorm dazugelernt.
    Superstimmung wie immer.
    Danke an alle Profis.
    Habe auch jede Menge Holz gekauft.

    Danke Ernst, jetzt wird bei mir richtig Ernst.
    Viele Grüsse.
    Kurt

  2. roland says:

    Das Titelbild könnte von Rembrandt sein!

  3. Helmut says:

    Hallo

    @ Kurt – wenn du jetzt im 2. Lehrjahr bist dann wird es bald Zeit für deine Zwischenprüfung 🙂

    @ Roland – Rembrandt also irgendwie sagt mir der Name schon was – ist das nicht auch ein DFF Fan ??

    Gruß
    Helmut