DFF – Treffen Mai 2016

Krachmachsachen mit Michael so der Text der Einladung zu diesem Abend.

Das Maitreffen der Drechselfreunde Franken sollte was für die Ohren werden. Einfache Krachmachsachen erfreuen garantiert jedes Kinderherz. Eine einfache schnell herzustellende Pfeife gehört da garantiert dazu. Michael zeigt uns dazu eine Möglichkeit wie „Mann/Frau“ das umsetzen kann.


Der große Zirbentopf war übrigens mal ein Klotz zum Holzspalten. Gerettet und veredelt – gut gemacht.


Für Weizenbiertrinker das richtige


Die Vorbereitungen für das, in absehbarerm Zeitrahmen, kommende Weihnachtsfest laufen bereits.


Eine Pfeifer´l sollte es also werden.  Aussen eine Form mit gefangenem Ring und innen hohl. Lederband zum Umhängen mehr ist nicht zu tun.


Gestern Abend noch versprochen heute schon verwirklicht –
hier die Zahlen:   Bohrung Durchmesser 10 mm und 50 mm tief – damit der Ton auch passt.


Selbgebauter Aufnahmedorn mit Gummizwischenring in Quetschringausführung.


Die Ecken weggeschruppt


und mit dem Meisel geglättet


gefangener Ring


einmal von rechts


und einmal von links – fertig


Licht aus  – WOM


Spot on  – Jaaa


Formgebung der Aussenform mit dem Meisel


4 Hand mit 20 Fingern – Sägeübung


Aussägen des Luftloches


Höchste Konzentration


Ja ja im Dunkeln läßt sich gut schunkeln


Der Einsatz für´s Mundstück


Einkleben und fertig ist das Werk.


Michael mit einer selbstgedrechselten Schalmei


Die Herausforderung dabei das lange konische Loch.


Vorbohren mit einem selbgefertigten Tieflochbohrer


Stufenweise aufbohren


Wenn man einen kleinen Durchmesser als Tieflochbohrer braucht hilft ein durchgebohrtes Griffstück um die Führungslänge verstellbar zu halten.


Digitalschätzeisen als Tiefenskala.


Kameramann Helmut mit Nahaufnahmen zum Bohrvorgang


Nach dem stufenweisen Aufbohren muss das Loch noch konisch aufgerieben werden. Dazu verwendet Michael eine selbstgefertigte einschneidige „Reibahle“


Jetzertle  konnte Ernst das Licht wieder anmachen damit die Reihen der insgesamt 40 Zuschauer auch mal im Lichte zu betrachten sind.

Das war mal wieder ein Abend an dem für jeden was dabei war,
vom einfachen Pfeifer´l bis hin zu anspruchsvollen langen konischen Löcher mit Tips und Tricks wie man es einfach aber wirkungsvoll fertigen kann.
Herzlichen Dank an Michael für diesen kurzweiligen Abend.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

4 Responses to DFF – Treffen Mai 2016

  1. Tony Wolter says:

    Schade hab ichs verpasst!
    Wär das nicht etwas fürs Sommerfest?

  2. Hallo Michael, ich hab nicht nur einmal gestaunt! War wirklich super! Am besten haben mir die selbstgemachten Werkzeuge gefallen! So eine Schalmei wäre mal ein tolles Projekt! Der Klang war auch beeindruckend und sehr laut. Da sollten wir nochmal drüber reden! Schöne Vorführung! Danke!

  3. Klar doch, werde beim Sommerfest eine Pfeiferl-Serie auflegen.
    Hat mich gefreut, wenn’s für Euch ein interessanter Abend war.
    Gruß Michael

  4. Edwin says:

    Hallo Michael,
    war eine tolle Vorführung und gute Idee zum nachmachen
    werde versuchen es auch nachzumachen
    zumal man Pfeiferla in der Jugend im Frühling
    schon aus Weiden gebaut hat
    Gruß
    Edwin