DFF – Treffen, Januar 2018

 

Kaum ist das alte Jahr rum, geht’s schon wieder rund in Neusles! Da der Helmut sich zum Auftakt mal ausruhen wollte, hat er mir seinen Foto in die Hand gedrückt! „Mach mal!“ Was soll ich da machen? Fotografier ich halt und mach den Text zum Bericht – warum auch nicht? Das Thema von Johannes war Oberflächen! Im ersten Bild seht ihr schon das Ergebnis und ja, er war auch zufrieden damit, was bei ihm nicht immer der Fall ist!

A weng was mitgebracht haben die Kollegen auch!

Das Buch vom DFT in Olbernhau!

Allerhand schöne Sachen und sogar ein Messer mit Holzklinge!

Konzentration vor der Arbeit!

Das Schälchen ist schon gespannt – wir auch!

Pünktlich geht’s los! Da wird darauf geachtet!

Und der Stammtisch eingeläutet!

„Und etz hört ihr da mal auf mit Schwätzen – aufgepasst!“

Die Vasen sind schon endbehandelt. Schaut gut aus!

Schleifteller Marke Johannes

Zweckmäßig, wenn der Schleifteller kleiner als das Papier ist!

Die Feinstaubbelastung war zeitweise scho a weng im roten Bereich!

Ein Schmuckanhänger aufpoliert!

Für den letzten Schliff wird Vlies hergenommen. Auch hier immer schön auf Überlappung achten, damits keine Macken gibt!

Ein weiteres Objekt – Pfiffer aus Eibe! Schnell gemacht, auch für unterwegs!

Scho fast fertig!

Eingeölt – abgestochen!

Schleifscheiben lassen sich gut mit einer Messingbürste reinigen!

….oder mit altem Silikon, das in der Kartusche fest geworden ist!

Johannes arbeitet am liebsten mit Walnußöl!

Schaut auch wirklich gut aus!

Hinterste Bank – wie in der Schule!

Glänzt auch schon der Pilz!

Scheibe abgeschnitten und poliert! Auch ohne vorheriges Schleifen schon ein guter Effekt!

Dann folgt die Montage der großen Schwabbelscheibe!

Da brauchts zwei Mann!

Wachs aufbringen im unteren Bereich! Wichtig!

Und dann drauf auf die Schale!

Glänzt schön!

Ebenso die Kugel!

Applaus, Applaus – es hat gefallen! Man kann immer gut was lernen in Neusles! Anschließend wars auch wieder schön im Cafe – besonders die sauren Zipfel haben sehr gut geschmeckt. Manch einer hat noch Kuchen mit Sahne hinterhergeschmissen. Erstaunlich, was Drechsler so verputzen! Nächstes Mal ist ja schon in drei Wochen am 01. Februar! Da gibt’s von mir das Thema Füllfederhalter und als Zugabe auch noch die Demontage eines Schreibgeräts. Das kann ja immer mal passieren, dass alles fertig ist und sich ein Fehler eingeschlichen hat, oder was kaputt ist. Keine Sorge – da muss man nicht verzweifeln! Fast immer gelingt es, das Teil wieder schonend zu zerlegen! Gewusst wie und mit dem richtigen Werkzeug! Wenn jemand einen entsprechenden Schreiber hat – bitte mitbringen! Für das nächste Treffen kann man sich übrigens schon seit gestern Nacht anmelden!

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.