DFF – Treffen August 2010

Was uns wohl heute wieder erwarteten durfte zeigt das nachfolgende Bild schon mal sehr gut.
Eine Drechselarbeit der Kategorie „das sollte jeder mal machen“ denn das gehört zu unserem schönen Hobby einfach dazu.

Naturrand

Auch im August war die Vorführung…

… von Thomas Häckel zum Thema „Naturrandschalen“…

… wieder gut besucht.

Zur Sicherheit vor angreifenden Besuchern verschanzte sich Thomas hinter einer Abdeckung.

Für auswärtige Besucher wurden Helme verteilt.

Moderne Technik…

… und perfekte Ausleuchtung…

… sowie neueste Kommunikationsmittel…

… sorgten für eine heitere Stimmung.

Thomas hoch konzentriert…

Das Ergebnis: Naturrandschale aus Kirschholz

Zwischendurch fand eine archäologische Grabung nach historischem Werkzeug statt.

Gutachter bei der Arbeit…

Werkzeugkunde.

Vase aus Roßkastanien-Knolle von Matthias

Ahornschale von ?

Zwetschgenschale von Helmut

Nachbau einer Auftragsarbeit von Johannes

Blütenanhänger von Thomas

Dieser Herr geriet in eine Schieflage…

… und wollte deshalb nicht als Ernst F. H. Kunzmann erkannt werden.
Alles in allem wieder ein schönes Treffen
bis zum nächstenmal
Eva
_________________

Hallo Eva,
danke für Deinen schönen Fotobericht und den lustigen Texten. Der Stammtisch hat mir auch wieder super gefallen. Vielen Dank auch an Ernst und seine Frau.
Bis zum nächsten Stammtisch.
Uli
Hallo Eva,
da hast Du mich ja direkt rechts außen überholt! Kommt doch der erste Bericht zum fränkischen Treffen im August aus München – na sowas. Ich leg‘ gleich nach, mach aber der Ordnung halber einen neuen Beitrag auf! Jedenfalls danke für Deinen schönen Bericht, schöne Fotos, und schön dass Du da warst!
Bis denne!
LG,
Matthias
Guten Abend zusammen
Alle Vorsichtsmassnahmen von Thomas vor den heranstürzenden Wissbegierigen nutzte nichts den wie man sieht hat er die beiden Seiten ungeschützt gelassen was umgehend ausgenutzt wurde.

Gruss Helmut
Hallo Eva und Drechsel Freunde Franken , bist halt ganz schön auf Zack, dass Du uns aus der Ferne, immer so einen schönen Bildmittschnitt präsentierst. Es war wie immer lustig und interessant, so dass man nur dazu lernen kann, oder das scheinbar „Selbstverständliche“ aus einer neuen Sicht zum Wiederholen animiert.
Herzliche Grüße
Manfred

Hallo Eva
Schöner Beitrag von dir, und die Bilder , einfach Klasse. Bis zum nächsten mal.
Gruß Gerhard W.
Hallo Eva
Da hast du ja schöne Bilder gemacht.
Übrigends, die „Ahornschale von Unbekannt“ und die „Auftrags-Maria“ hat der „Herr in Schieflage“ gemacht.
Toll war´s
E.F.H.K
Hallo fränkische Drechsel-Freunde, und Freunde fränkischer Drechsler –
nachdem unser Maskottchen und Raupenzwerg Eva nun schon einen schönen Fotobericht gemacht hat, möchte ic h mich zwar kurz fassen, Euch aber meine Bilder nicht vorenthalten.
Thema des Abends waren Naturrandschalen, und Thomas hat uns jede Menge guter Tipps dazu gegeben, und gezeigt, wie man es richtig macht. Der Abend war wieder sehr schön, gut besucht, und es war für jeden etwas geboten. Ich jedenfalls freue mich schon aufs nächste Mal, wenn es heißt – hm – Gerhard, wie heißt es gerade noch?
LG,
Matthias
Hallo Matthias,
Klasse gemacht !
Ein Foto ist Spitzenklasse. ( Ja, das Du mir geschickt hast auch ), aber ich meine “ die Sonne geht auf “ ! Dass das Lob komplett ist: Deine Vase gefällt mir sehr gut ! Sehr schön, was so ein Drechsler und die Natur alles hervorbringt ! Bis zum nächsten Mal.
Übrigens: Unser neuer Name macht sich gut !
Gruß Manfred
Hallo Matthias,
sehr schöne Nahaufnahmen hast du da eingefangen. Du hast dir ja fast die Nase plattfotografiert…

..und

Freue mich schon auf ein Wiedersehen mit den Drechsel-Freunden-Franken
Gruß Eva
Hallo Eva,
vielen Dank! Meine Nase hat sich inzwischen erholt – was aber das auf-die-Knie-sinken vor Thomas angeht, das ist einfach ein natürlicher Reflex von mir…
Beim nächsten Treffen ist natürlich wieder ein Platz für Dich reserviert – ist ja schon bald…
VLG,
Matthias
Hallo Matthias
Auch von mir ein Lob, für deinen schönen Bericht und Bilder, es wahr mal wieder ein gelungener Abend
Gruß Gerhard W.
Servus Matthias ,Servus Thomas
Ersteren(Matthias) möcht ich danken für die schönen Bilder und Bericht :(watt hamm werr jelacht!!)
Und zweiteren (Thomas)danke ich für seinen unerschrockenen Antritt an meiner Killinger und das er allen Wiedrigkeiten zum Trotz einen herrlichen Vortrag über´s Naturrandschalenma chen gemacht hatt. RESPEKT!!!
(Ich dachte ich weiss schon alles,aber Nein ,jedesmal lern ich noch was dazu:toll)
Schöne Zeit und Urlaub
wünscht
E.F.H.K
Hallo Ernst,
vielleicht sollten wir das nächste Mal einen Soundrecoreder mitlaufen lassen, und das Ergebnis so lange ins Internet stellen, bis uns die Fa. Killinger oder ein anderer Sponsor endlich mal eine Vorführmaschine zur Verfügung stellt.
Gruß Thomas
Hallo Matthias,
dein Bericht und die Fotos sind einfach super,Danke dafür. Aber auch Thomas war einfach SUPER, für mich als Anfänger sehr interesant. Ich freu mich schon aufs nächste mal.
Bis dann Uli
Und hier noch Bilder von Matthias:

Durch die schützende Scheibe sieht man in Wirklichkeit zum Glück etwas mehr.

Eineg Gäste kamen etwas später.

Wieder mal Hightech: per Kamera und Beamer kann jeder etwas sehen.

Noch mehr Hightech: Thomas erklärt, wie er mit Laser und Kettensäge trimmt und wuchtet.
Die Kettensäge ist gerade nicht im Bild.

Endlich Späne!

Der Blitz friert ein: es geht voran!

Kleine Werkzeugkunde. verschiedene Anschliffe.

Nochmehr schööne Späne!

Viieel mehr schöne Späne!

Eine große Zahl Drechsel-Freunde Frankens waren anwesnd: ca. 30, inklusive ein
dokumentierfreudiges Maskottchen aus dem fernen Süden.

Der legendäre doppelte (dreifache?) Fuß.

Feine Späne.

So drechselt man Luft!

Noch feine wird’s mit dem Meißel – wenn man’s kann!

Die Sonne geht auf!

Innenseite: erst mal grob vorformen.

Braucht aber Konzentration!

Späne überall. Auch auf dem Kopf.

Alle sind mit tiefem Ernst bei der Sache.

WIrd bald fertig sein. Wir kriegen aber auch Hunger!

Lauschet Manfred! Der kennt sich aus!

Monumentale Gewinde von Friedrich. Passend zu Johannes‘ Spindel.

Erschöpft vom Vortrag, warten wir auf das Essen!

Da: das Essen!

Und der Nachtisch. Schee wors!
Matthias

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.