Bilder vom Sommerfest 2016

10 Jahre Drechselfreunde Franken. Dieses Jubiläum musste in angemessenen Rahmen gefeiert werden. Dazu luden wir zu unserer nun schon traditionellen Ausstellung mit Vorführungen und abendlichem Sommerfest nach Neusles an unseren „Stammsitz“ ein.

weiterlesen –>

Für dieses mal wollen wir es mal damit belassen damit die schöne Bilder ohne große Worte auf die Besucher dieser Seite wirken können.

So und damit ein herzliches Dankeschön an alle Freunde und Interessierte die uns die beiden Tage besucht haben, den Vorführeren über die Schulter geschaut haben, sich an unseren ausgestellten Werken erfreut haben und das eine oder andere Werk nun ihr Eigen nennen.

Gruß
Helmut


und hier noch der Bericht von Rolf Riedel in den Nürnberger Nachrichten:

Gräfenberg /Neusles Jeden ersten Donnerstag im Monat treffen sich in der Schreinerei Werkstatt Kunzmann in Neusles die Drechselfreunde Franken, ein lockerer Zusammen-schluss fränkischer Kunsthandwerker die alle die Begeisterung für den faszinierenden Werkstoff Holz und seine Bearbeitung auf der Drehbank eint. Sie alle haben sich dem Erhalt und der Förderung eines Jahrtausende alten Handwerks verschrieben.
Rund 50 aktive Hobby-Drechsler zählt die Vereinigung derzeit, sie sind in ganz Franken zuhause, von Rehau im nördlichen Oberfranken bis nach Weißenburg im Süden Mittel-frankens, von Sommerhausen am Untermain bis in die nördliche Oberpfalz reicht ihr „Einzugsgebiet“. Ebenso vielfältig wie die Herkunft der Aktiven ist ihre Art dieses alte Handwerk auszuüben: Das Spektrum reicht vom „Gelegenheitsdrechsler“ bis zum Semi-profi, von der dominierenden Herstellung von Gebrauchsgegenständen bis zu künstler-ischer Tätigkeit. Es gibt Anfänger wie langjährige und erfahrene Drechsler.
Das besondere an diesen Männern – es sind bezeichnenderweise – keine Frauen dabei ist, dass sie jeden in ihrer Runde willkommen heißen. Und so treffen sie sich einmal im Jahr in Neusles mit ihren Drehbänken und ihren Erzeugnissen in der Kunzmann-Scheune um ihre Begeisterung weiter an die Öffentlichkeit zu tragen. Man merkt schon beim Betreten der Scheune, dass es hier keine Geheimnisse gibt, Fachsimpeln wird groß geschrieben und Einladungen zum Kennenlernen bei den regelmäßigen, lockeren und zwanglosen Treffen werden gerne ausgesprochen. Geht man dann durch die Ausstellung ist man fasziniert von der natürlichen Schönheit des Werkstoffs Holz und erliegt dem Charme der daraus hergestellten Objekte, ob es Gebrauchsgegenstände oder einfach schmückende Acessoires sind.

Rolf Riedel

Merken

Bookmark the permalink.

4 Responses to Bilder vom Sommerfest 2016

  1. Gerhard says:

    Hallo,
    sieht ja super gut aus. Es waren bestimmt ne Menge Besucher vor Ort.

    Wäre gerne gekommen, befinde mich aber seit Freitag im Nordklinikum Nbg.
    Gruß
    Gerhard

  2. Opa der Bastler says:

    Hallo zusammen,

    Es war wieder eine sehr schöne und umfangreiche Ausstellung.
    Auch hierfür hab ich mir 2 Tage Urlaub gegönnt um alles Ausführlich anschauen zu können und viele nette Gespräche geführt. Das Wetter hat gepasst, Trocken und nicht zu heiß. Wunderbares Ambiente, Rustikale Scheunen und Romantischer Garten mit guten Cafe.
    Dank an die Frankendrechsler.

    gruss aus dem Südwesten
    Andreas

  3. Anonymous says:

    Hallo,

    auch ich fand es wieder ein ausgezeichnetes Sommerfest mit vielen Besuchern, denen wir unser schönes Hobby näher bringen konnten.
    Da wir den Gerhard vermisst haben – jetzt wissen wir, warum, niemand wußte offenbar davon.
    Von hier aus alles Gute für Dich, Gerhard, und gute Besserung.

    Gruß
    Michael aus P.

  4. Anonymous says:

    Das habt ihr prima gemacht.
    War in dieser Zeit aber “ leider “ in Urlaub.
    Gruß
    Edwin